Vorschau nächster Monat Langfristvorschau

       March 2017       
Do 23.03. WOOD CRADLE BABIES –Dixieland-
www.wood-cradle-babies.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Die WOOD CRADLE BABIES haben sich 1976 zusammengefunden und spielen seitdem in nahezu unveränderter Besetzung Dixieland-Jazz. Der Bandname hängt mit dem von Baumschulen umgebenen Übungsdomizil im Kreis Pinneberg, der "Wiege des Waldes", zusammen: Waldwiegen-Babies. Jedoch von "Babies" keine Spur! Alle Bandmitglieder hatten schon als 15- bis 20-jährige in verschiedenen Bands gejazzt, um dann nach langjähriger Pause ihr Hobby wiederaufzunehmen.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Fr 24.03. HANSE SWING PROJEKT –Swing-
Vorverkauf: cotton-club.de

Swingin' Broadway - Klassiker des Great American Songbook

hanseSWINGproject gastiert nach dem begeistert aufgenommenen Auftritt im September 2016 am 24. März 2017 erneut in Hamburg.

Ob Cole Porter, George Gershwin, Richard Rodgers oder Duke Ellington-seit der Gründung von hanseSWINGproject im Jahr 2004 durch den Bremer Schlagzeuger Wolf Grezesch präsentiert das Jazz-Quintett um die Pinneberger Sängerin Kathrin Hinneburg mit den unvergänglichen Klassikern des Great American Songbook (die längst beliebte Jazz-Standards geworden sind), eine Melange aus mitreißendem Swing, gefühlvoll präsentierten Balladen und Latin-Fassungen und gibt den Songs eine eigene Note und verleiht ihnen eine neue Lebendigkeit, immer getreu dem Ellington-Titel: "It don't mean a thing, if it ain't got that swing....!"

Neben Wolf Grezesch und Kathrin Hinneburg dabei: der Hamburger Pianist Andreas Hinrichs, Olaf Barkow aus Elmshorn mit Saxophon, Klarinette und Flöte und der Bremer Bassist Moritz Zopf.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Orginal
Sa 25.03. SHREVEPORT RHYTHM –Hot Jazz+Swing-
www.shreveport-rhythm.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Hamburgs Hot Jazz & Swing Band - Shreveport Rhythm, im Jahre 2008 gegründet, wird im Norddeutschen Raum vielfach als eines der besten Jazz-Quartetts gehandelt (u.a. Hamburger Abendblatt, NDR-Fernsehen/Radio, Hamburger Lokalradio). Seit 2008 ist SHREVEPORT RHYTHM mit seiner ganz eigenen Mischung aus musikalischer Raffinesse, heißen Arrangements, rhythmischem Drive und gleichzeitig witzigem Entertainment der erfrischende Beweis dafür, dass traditioneller Jazz der 20er bis 40er Jahre Musikbegeisterte aller Generationen mitreißt.

Zahlreiche Auftritte auf nationalen wie internationalen Festivals, in Konzertsälen, Jazzclubs oder Szene-Bars wie auch die regelmäßige Zusammenarbeit mit der Hamburger Swing und Lindy Hop Szene belegen: Shreveport Rhythm garantiert Lebensfreude pur und begeistert das Publikum bei jedem Auftritt – ganz egal ob die Fans dabei tanzen, mitsingen und swingen oder einfach nur zuhören.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Orginal
So 26.03. FRÜHSCHOPPEN: SOUTHLAND NEW ORLEANS JAZZBAND
www.southlandjazz.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Es gibt genügend Leute, die denken, mit "Ice Cream" (I Scream) hätte der Jazz begonnen. Was in den 50er Jahren die Pop Charts erstürmte, hatte allerdings schon Jahrzehnte vorher angefangen: Der Jass – anfangs wirklich so geschrieben. In den 20er Jahren begann durch die Erfindung der Schallplatte die "Tontechnische Konservierung", die den Grundstein für den Welterfolg einer bis dahin kaum bekannten Musikform schuf – "Jazz" genannt. Epizentrum dabei war die Stadt New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana. 1987 fand sich in Hamburg eine Gruppe engagierter Musiker zusammen, die ein gemeinsames Ziel hatte: die Fortführung und Pflege genau dieser Originale der New Orleans Musik der 20er und 30er Jahre. Es entstand die "SOUTHLAND NEW ORLEANS JAZZ BAND".
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Mo 27.03. SUN HOUSE BLUESBAND
www.sunhousebluesband.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Electric Blues mit Harp & Sax Power erster Güte bringt die Sun House Blues Band auf die Bühne. Mit viel Leidenschaft und ordentlich Drive sorgt sie seit ihrer Gründung im Juni 2014 für mitreißende Abende und beste Stimmung. Blues, Soul, Funk bilden die stilistischen Schwerpunkte unseres umfang- und abwechslungsreichen Programms aus neu interpretierten Cover Songs.
Eintritt: AK: 10.00 EUR
Orginal
Di 28.03. THE CHILLKATS -Jump-Blues-Rock'n Roll-
chilkats.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Sie spielen den Blues wie Willie Dixon und Little Walter. Sie spielen den Rock'n'Roll wie Chuck Berry und Bill Haley. Sie spielen den Swing wie Nat King Cole und Louis Jordan.

The Chilkats haben den Drive, der in die Beine geht. Ein authentischer Auftritt in Sound und Optik sorgt für das besondere Feeling der 50'er und 60'er Jahre und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht.

Eigene Kompositionen wechseln sich mit auserlesenen Perlen der Blues- und Rock'n'Roll-Ära ab und bilden so ein ganz besonderes Vintage-Programm, das seinesgleichen sucht.

The Chilkats ist mehr als eine Band, die nur Rock'n'Roll spielt. Ein "Chilkat Night Out" ist eine Zeitreise und ein Erlebnis.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Mi 29.03. BALLROOM BUSKERS -Swing der 30ger + 40ger Jahre-
ballroom-buskers.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Die Ballroom Buskers sind eine der stilvollsten Swingbands Norddeutschlands. Mit einer einzigartigen Kombination aus den großen Evergreens und wiederentdeckten Swing-Raritäten lassen sie die Zeit der Swing-Ära, die 30er und 40er Jahre, wieder aufleben.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Do 30.03. LUFTZUG -5 Posaunen-Rhytmusgruppe-Jazzstandards-Latin-Funk-
www.facebook.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Dass die Posaune, im Kontext vieler Bands oft in zweiter Reihe stehend, selbst im virtuos gespielten Bebop gleichberechtigtes Soloinstrument neben Saxophon und Trompete sein kann, hat bereits in den 50er Jahren J.J. Johnson eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Posaunisten sind dabei fast ausnahmslos angenehme Bandgenossen, frei von Starallüren und übertriebener Geltungssucht. Was läge da näher, als sich zu mehreren zusammenzutun und nur mit Posaunen den fetten Sound einer Bigband ohne die Nachteile einer 20köpfigen Truppe zu erzeugen? Die Idee ist natürlich nicht neu, aber im Lauf der Jazzgeschichte nur selten aufgegriffen worden (so z.B. von Kai Win-ding, u.a. mit Bill Watrous, Albert Mangelsdorff und Jiggs Whigham).

Als Initiator von Luftzug hat sich Karsten Bastian weltweit auf die Suche nach Arrangements begeben, um ein Konzertprogramm für fünf Posaunen und Rhythmusgruppe auf die Beine zu stellen. Weitere Posaunisten aus dem norddeutschen Raum wurden für das Konzept begeistert und herausgekommen ist ein gutgelauntes, spielfreudiges Ensemble, das eine schöne Mischung aus Jazz-Standards, Latin und Funk zum Besten gibt. Wer möchte, kann sich zu groovenden Rhythmen bewegen oder sich bei einer der stimmungsvollen Balladen entspannen - es macht Spaß, Luftzug zu hören und zu sehen! Die Band hat 2013 einen Förderpreis des Summer-Jazz-Festivals Pinneberg erhalten.

Posaunen:
Timo Abheiden, Karsten Bastian, Thomas Krause, Marnie Bastian, Georg Schreiber

Rhythmusgruppe:
Andreas Hinrichs (p), Andreas Bünning (b), Robert Schön (dr)
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Fr 31.03. HOT REEDS + RHYTHM
G.Liebetruth, cl. - R.Böcker, ss. - G.Killian,p. -N.Conrad,dm

hotreeds.wordpress.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Hot Reeds & Rhythm (Classic Jazz & Caribbean Music) bietet eine mitreißende Show voller Energie mit brillianten Soli; Swing in seiner ganzen Sinnlichkeit und Eleganz, New Orleans Jazz in seiner authentischen Robustheit, Stride Piano, Blues & Boogie mit viel Power. Auf dem Programm stehen unter Anderem Kompositionen von Sidney Bechet, Jimmy Noone, Jelly Roll Morton oder Duke Ellington. Aus dieser Mischung schöpft die Band ihren eigenen Sound. Eine besondere Spezialität der Band sind Ausflüge in kreolische und karibische Klangwelten.

Mit Günther Liebetruth (Klarinette; Gesang)
Ralf Böcker (Sopransaxophon, Tenorsaxophon, Altsaxophon, Klarinette)
Gregor Kilian (Klavier)
Nils Conrad (Drums)
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Orginal