Vorschau nächster Monat Langfristvorschau

       July 2017       
Mo 24.07. MARCUS PAQUET + RALF BÖCKER
www.paquet-boogie.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Der Hamburger mit der rauen Bluesstimme sammelte seine ersten Bühnenerfahrungen bereits 1997 im Alter von 17 Jahren beim Summer Jazz Pinneberg. In den Jahren 2004, 2006 u. 2009 gewann er hier den Förderpreis der Sparte "Blues & Boogie".

Die Pianogrößen Jo Bohnsack und Günther Brackmann ("Eight to the bar") beeinflussten Marcus' Klavierspiel und -stil; insbesondere Jo Bohnsack förderte ihn von Beginn an. Bis heute treten beide regelmäßig gemeinsam auf. Seine Spielfreude und die Gier nach "Boogie all night long" bestimmen sein mitreißendes Auftreten mit einem Programm aus Boogie, Blues und Rock’n’Roll.

"Ralf Böckers profunder Tenorsaxofon-Ton ist eine Attraktion. Dieses ofenrohrig volle, breite, rußige Röhren, dieser kraftvoll raue, klanglich stets vieldeutige, in den Höhen schmutzige, in den Tiefen ruppig-runde und energetisch immer eindeutig extravertierte Riesenton ist sein Markenzeichen." Presse

Er hat sein Handwerk buchstäblich auf der Straße gelernt. Schon als 16 jähriger tourte er als Straßenmusiker durch Europa. Dort holte er sich die nötige Härte für das Tagesgeschäft auf der Bühne. Es folgten diverse Bandtätigkeiten im Ruhrgebiet, später die Gründung eigener Gruppen: wie z.B. der Delta Mood Jazzband, Hot House, Ma Piroschka, Cannonball J., Hardbop Deluxe, u.a.

Mit dem Aufbau eines eigenen Studios produzierte er Jazz-, Klezmer-, Funk- und Hörbuch-CDs. In Göttingen, Kiel und Hamburg initiierte, plante und moderierte Ralf Böcker die Radio-Sendung "JazzHausRadio", die heute noch erfolgreich senden. Nebenher arbeitet Ralf Böcker als Theater-Musiker z.B. am Deutschen Theater Göttingen, oder bei den Domfestspiele Bad Hersfeld.

Nach Gründung der Event- und Bookingagentur "magenta-music" war Ralf Böcker u.a. Veranstalter des 1.Göttinger-Klezmer-Festivals unter der Schirmherrschaft von Rita Süßmuth (damalige Bundestagspräsidentin). Nach dem Umzug nach Hamburg, 2004, veranstaltete Ralf Böcker 2009 und 2010 das internationale Klezmerfest Hamburg. Magenta-music wurde 2010 in den Hamburgischen Landesmusikrat gerufen. Ralf Böcker hat u.a. eine Jazzreihe am Schillertheater Geesthacht seit 5 Jahren etabliert, wo Musikergrößen wie Ladie Geißler oder Günther Fulisch konzertierten. In Hamburg im Cotton Club initiierte er eine weitere Musikreihe, mittlerweile unterstützt durch die Stadt Hamburg. Alle zwei Monate finden im Cotton Club unter dem Namen JazzPuls & Friends Konzertabende mit Hamburger Jazzstars aber auch Nachwuchstalenten statt.

Heute ist er auch Musiklehrer und Pädagoge für Saxofon, Klarinette und Querflöte, Komponist vieler Genres, sowie Bandleader und Freelancer für Bands in der ganzen Republik, u.a. mit Abbi Wallenstein, Jessy Martens, Ladi Geisler, Abbi Hübner, Rocky Knauer, Jasper van't Hof, Trevor Richards, Torsten Zwingenberger, Peter Banjo Meyer, Brian Carrick, Günter Fulisch, Jo Bohnsack, Jan Fischer, u.v.a.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
OrginalOrginal
Di 25.07. COLBINGER -Singer-Songwriter-
www.colbinger.com
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Colbinger – Die Band und Köstritzer Echolot Finalist 2012. Das Dreigespann um Frontmann Huey Colbinger, Alex Wicher am Schlagzeug und Peter Bornschein am Bass. Dem Rock verpflichtet, gepaart mit Grunge, Funk und Blues, verfeinert mit der Würze der Südstaaten - 1000 % Leidenschaft zeichnen diese Band aus. Eigene Songs, eigene Texte, erdig, biografisch und durchdringend. Huey's charismatische Stimme kombiniert sich mit rockiger Akustikgitarre, Bass und Schlagzeug zu einem stimmigen und eigenständigen Stil, der gern mit Bands wie Alice in Chains, Soundgarden, Pearl Jam oder Nirvana verglichen wird. Colbingers Soundtrack des Lebens sind die Geschichten von gestern, heute und morgen. Einmal melancholisch, einmal aufrüttelnd, dann verspielt und locker leicht. Immer mit dem Blick auf die Geschenke des Tages gerichtet.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Mi 26.07. HOMEFIELD STOMPERS –Dixieland-
www.homefieldstompers.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Aus Heimfeld im Hamburger Süden mit dem "Sprung über die Elbe". Die Homefield Stompers gibt es seit 15 Jahren, allerdings inzwischen auch mit Neubesetzungen. Ihre Musik trifft die Ohren und das Herz vieler Jazzfreunde. Ihr umfangreiches Repertoire bietet einen Mix aus Dixieland, Swing, Barjazz, Blues, Balladen und Latin. Zuhörer merken, daß im Gedächtnis vergrabene Melodien hervorgeholt werden. Die Stompers sorgen für einen unterhaltsamen Frühschoppen!
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Do 27.07. WOOD CRADLE BABIES –Dixieland-
www.wood-cradle-babies.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Die WOOD CRADLE BABIES haben sich 1976 zusammengefunden und spielen seitdem in nahezu unveränderter Besetzung Dixieland-Jazz. Der Bandname hängt mit dem von Baumschulen umgebenen Übungsdomizil im Kreis Pinneberg, der "Wiege des Waldes", zusammen: Waldwiegen-Babies. Jedoch von "Babies" keine Spur! Alle Bandmitglieder hatten schon als 15- bis 20-jährige in verschiedenen Bands gejazzt, um dann nach langjähriger Pause ihr Hobby wiederaufzunehmen.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Fr 28.07. REVIVAL JAZZBAND –Swinging Dixieland-
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Die monatlichen Auftritte im Cotton Club gehörten von Anfang an zum Pflichtprogramm, so dass man mit Stolz auf den 500. Auftritt zusteuert. Am 01. April 2011 feierte die Revival Jazzband in ihrem Domizil, nämlich Hamburgs Jazzclub Nr.1, dem Cotton Club, in dem sie 1971 auch ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte, ihr 40jähriges Bestehen.

Das Repertoire der Revival Jazzband umfasst alle Facetten des traditionellen Jazz. Ihre Titel entstammen dem New Orleans– und Chicago-Stil, der Dixieland-Tradition sowie dem Swing. Durch die jahrelange Zusammenarbeit der sieben Musiker ergibt sich ein sehr lebendiger, nicht in Routine erstarrter Sound. Allen Musikern ist deutlich anzumerken, dass sie mit sehr viel Freude und Engagement bei der Sache sind. Dass die Revival Jazzband fast jeder musikalischen Herausforderung gewachsen ist, zeigt sich auch darin, dass manchmal ganz spontan neue Stücke auf der Bühne vorgeführt werden.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Orginal
Sa 29.07. JAZZ O’ MANIACS -Classic Jazz-
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Die Geschichte der Jazz O’Maniacs begann bereits im Frühjahr 1966. Heute zählt sie zu den ältesten noch bestehenden Jazzbands in Deutschland. Natürlich hat es Wechsel in der Besetzung gegeben. Diese gingen jedoch nie zu Lasten der Stilrichtung oder der musikalischen Qualität. Im Gegenteil: Die neuen Musiker haben im Rahmen der stilistischen Vorstellungen immer für frischen Wind gesorgt und die Jazz O’Maniacs vor der musikalischen Vergreisung bewahrt. Musikalisch orientiert sich die Band an den klassischen Aufnahmen der schwarzen Small Bands von Louis Armstrong, Johnny Dodds, Joe ‘King’ Oliver, ‘Jelly Roll’ Morton, Clarence Williams und anderen.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Orginal
Mo 31.07. GUY WEBER –Piano-Blues+Boogie Woogie-
www.fb.com
www.youtube.com
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Der gebürtige Berliner begeistert mit seinen ausdrucksvollen Boogie Woogie- und Blues Künsten. Zu seinen Vorbildern gehören Größen wie James Booker und Vince Weber, die seinen Stil prägten.

In jungen Jahren sammelte er seine ersten Bühnenerfahrungen auf diversen Jamsessions. Eine große Anerkennung seines Könnens erhielt er im Jahre 2011 auf dem Pinneberger Summerjazz Festival, bei dem er zum Preisträger in der Kategorie "Blues & Boogie" gekührt wurde. Zudem präsentierte Guy Weber sein musikalisches Talent beim bekannten German-Boogie-Woogie-Award "Pinetop" 2013 in Bremen.

Jamsessions mit Persönlichkeiten wie Axel Zwingenberger, Gottfried Böttger und Jo Bohnsack waren ein weiteres Highlight seiner Karriere.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal