Vorschau nächster Monat Langfristvorschau

       January 2017       
Sa 21.01. SHREVEPORT RHYTHM -Hot Jazz-Swing-
www.shreveport-rhythm.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Hamburgs Hot Jazz & Swing Band - Shreveport Rhythm, im Jahre 2008 gegründet, wird im Norddeutschen Raum vielfach als eines der besten Jazz-Quartetts gehandelt (u.a. Hamburger Abendblatt, NDR-Fernsehen/Radio, Hamburger Lokalradio). Seit 2008 ist SHREVEPORT RHYTHM mit seiner ganz eigenen Mischung aus musikalischer Raffinesse, heißen Arrangements, rhythmischem Drive und gleichzeitig witzigem Entertainment der erfrischende Beweis dafür, dass traditioneller Jazz der 20er bis 40er Jahre Musikbegeisterte aller Generationen mitreißt.

Zahlreiche Auftritte auf nationalen wie internationalen Festivals, in Konzertsälen, Jazzclubs oder Szene-Bars wie auch die regelmäßige Zusammenarbeit mit der Hamburger Swing und Lindy Hop Szene belegen: Shreveport Rhythm garantiert Lebensfreude pur und begeistert das Publikum bei jedem Auftritt – ganz egal ob die Fans dabei tanzen, mitsingen und swingen oder einfach nur zuhören.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Orginal
So 22.01. FRÜHSCHOPPEN: CROOKED ROAD BAND -trad. Country-Oldies-
www.crooked-road-band.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Die Crooked Road Band spielt trad. Country Musik, Western Swing + Oldies. Die Songs gehen von Willie Nelson's "On The Road Again" zu Shania Twain's "Your're Still The One". Der harte Kern der Hamburger Band hat sich nach langer Pause vor 3 Jahren wieder zusammen getan. Mit Steffi eine tolle Sängerin und mit Utrecht einen neuen Bassisten gefunden. Steffi singt nicht nur wunderbar, sondern hat obendrein das Durchschnittsalter der Band drastisch gesenkt.

Die Crooked Road Band das sind:
Steffi: Gesang
Peter: E-Gitarre + Gesang
Rolf: Steelgitarre + Dobro
Stefan: Akustik Gitarre + Gesang
Utrecht: Baß + Gesang
Walter: Drums + Cajon
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Mo 23.01. BROKEN ENGLISH -Bluesrock-
www.brokenenglishhamburg.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Broken English widmet sich vor allem der Musik der Altmeister des britischen Bluesrock wie John Mayall, Eric Clapton, Joe Cocker, Roger Chapman und Rory Gallagher, doch auch Klassiker amerikanischer Musiker wie Freddie King, B.B. King, J.J. Cale oder Taj Mahal stehen immer wieder auf dem Programm.

Broken English sind:
Joachim Kluge - vocals
Andreas Hahne - guitar
Olf Dageför - guitar
Volker Marx - keyboards
Hauke Furkert - Drums
Thomas Giese - Bass
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Di 24.01. ONE TRICK PONY -Bluegrass-Western-Swing-Roots Rock-
www.onetrickpony.eu
Vorverkauf: cotton-club.de

Irgendwo im verschwitzten Süden der USA liegt die Kreuzung, an der sich Country, Blues und Jazz zum Tanz die Hände reichen. Im Schatten großer Bäume schaukelt friedlich die Wiege der Popmusik. Es sind Geschichten über die Tücken des Alltags, von verlorener Liebe, verratener Freundschaft – und plötzlich ist es ganz egal, wer aus welcher Richtung gekommen ist, ob Hillbilly oder Bluesman – sie alle hören gern gute Geschichten.

Mitten auf dieser Kreuzung haben One Trick Pony ihre Bühne aufgebaut und räubern quer durch die musikalische Landschaft der 30er, 40er, 50er Jahre. Mit Songs von Hank Penny, Little Jimmy Dickens, Tennessee "Ernie" Ford, bis hin zu Louis Jordan und Dean Martin lebt die Tradition des Geschichtenerzählens wieder auf. Ob dreiste Novelty Songs oder herzzerreißende Tearjerker – es groovt und swingt, dass es nur so klappert.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Mi 25.01. KING STREET JAZZMEN –Dixieland-
www.king-street-jazzmen.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Seit mehr als zwanzig Jahren sorgen die "King Street Jazzmen" mit ihrem "Happy Jazz" und ihrer lockeren Art der Präsentation für volle Säle und Kneipen und immer gute Stimmung. Die "King Street Jazzmen" zählen zu den wohl beliebtesten Hobbyjazzern der Region und man sieht, dass ihnen die Musik und die Präsentation selbst viel Spaß machen. Der Name der Band wurde übrigens von der bekanntesten Straße Elmshorns abgeleitet, der Königsstraße.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Do 26.01. THE FAM FOUR –Rock’n Roll-Rock a Billy do woop-dt. Schlager-
www.thefamfour.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Schon seit langer Zeit spielten wir mit dem Gedanken, eine reine Familienband zu gründen. 2016 war es dann endlich so weit:

THE FAM FOUR präsentiert die großen Hits der 50er und 60er Jahre in einem gekonnten Mix aus Rock 'n' Roll, Rock-A-Billy, Doo Wop, Country & Western und deutschen Schlagerperlen!

THE FAM FOUR besteht aus den Frontleuten von Franny & The Fireballs, Suzie & The Seniors und den Hot Birds! Diese drei Bands begeistern seit vielen Jahren mit Rock'n'Roll, Beat und Rock-A-Billy!

Das Besondere - neben der musikalischen Kompetenz - ist die familiäre Verbundenheit der vier Künstler! Ralf und Knut sind Brüder. Patricia ist die Tochter von Knut und ist mit Thomas verheiratet. Da schließt sich der Kreis...

THE FAM FOUR sind:

Patricia Butt - Vocal, Mundharmonika
Thomas Butt - Vocal, Rhythmusgitarre
Ralf Hartmann - Vocal, Sologitarre
Knut Hartmann - Vocal, Bassgitarre
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Fr 27.01. REVIVAL JAZZBAND –Swingin’ Dixieland-
Vorverkauf: cotton-club.de

Die monatlichen Auftritte im Cotton Club gehörten von Anfang an zum Pflichtprogramm, so dass man mit Stolz auf den 500. Auftritt zusteuert. Am 01. April 2011 feierte die Revival Jazzband in ihrem Domizil, nämlich Hamburgs Jazzclub Nr.1, dem Cotton Club, in dem sie 1971 auch ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte, ihr 40jähriges Bestehen.

Das Repertoire der Revival Jazzband umfasst alle Facetten des traditionellen Jazz. Ihre Titel entstammen dem New Orleans– und Chicago-Stil, der Dixieland-Tradition sowie dem Swing. Durch die jahrelange Zusammenarbeit der sieben Musiker ergibt sich ein sehr lebendiger, nicht in Routine erstarrter Sound. Allen Musikern ist deutlich anzumerken, dass sie mit sehr viel Freude und Engagement bei der Sache sind. Dass die Revival Jazzband fast jeder musikalischen Herausforderung gewachsen ist, zeigt sich auch darin, dass manchmal ganz spontan neue Stücke auf der Bühne vorgeführt werden.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Orginal
Sa 28.01. JAZZ LIPS –Hot Jazz-
www.jazzlips.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Seit der Gründung der Band im Jahre 1970 haben sich die Jazz Lips mit ihrem hohen musikalischen Anspruch, ihrer ansteckenden Vitalität und der Vielfalt ihres Repertoires in der Jazz-Szene einen Ruf erworben, der weit über die Grenzen Deutschlands hinausgeht. Nur wenigen Gruppen gelingt es so gut, sich auf ihr Publikum im Konzertsaal, auf der Open-Air-Bühne oder im Jazz-Club einzustellen und ihre Zuhörer zu begeistern.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Orginal
So 29.01. FRÜHSCHOPPEN: CANAL STREET JAZZ BAND -arch.Jazz-
www.canalstreet-jazzband.de
Vorverkauf: cotton-club.de

Die Canal Street Jazz Band begeistert seit über 45 Jahren ihre Zuhörer mit ihrem besonderen Sound und ist damit eine der ältesten und traditionsreichsten Bands Hamburgs. Von Anfang an verfolgte diese Kapelle ein klares Konzept, durch den Bandgründer Michi Wulff geprägt, das sie allen Zeitläufen zum Trotz bis heute durchgehalten hat.

Hier gibt es kein Anbiedern an einen modischen Trend oder einen bestimmten Publikumsgeschmack, statt dessen das bewusste Eintreten für eine Musik, die zwischen 1910 und 1925 in New Orleans und Kansas City gespielt wurde von frühen schwarzen und weißen Marschkapellen und den ersten eigentlichen Jazzbands, deren Namen nur durch mehr oder weniger zufällige Plattenaufnahmen bekannt sind.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Mo 30.01. GÜNTHER BRACKMANN +CLAAS VOGT DUO
www.brackmann-musik.de
Vorverkauf: cotton-club.de

"Musik ist Kommunikation - mit dir selbst, den Kollegen auf der Bühne, dem Publikum, und immer eine emotionale Herausforderung mit dem Ruf nach Authentizität."

Ich stehe (oder besser: sitz) seit nunmehr fast 40 Jahren auf der Bühne und spüre immer noch die gleiche Spielfreude und Leidenschaft wie am ersten Tag. Neben dem Boogie-Woogie, der mich seit den ersten Tagen ständig begleitet, sind inzwischen viele musikalische Facetten anderer Genres hinzugekommen, die ich sehr gerne auch dank meiner Partner auf der Bühne ausleben kann. Dabei ist die Körpersprache als Teil des musikalischen Ausdrucks für mich ein wichtiges Element. Zweifellos ist die rhythmische Welt des Klavierspiels mein Hauptfach, und doch war es mir wichtig, in dem Projekt "Die Kraft Der Leisen Töne" eine andere, von eigenen Melodien geprägte, Klangwelt zu ertasten, ganz nach dem Motto: "Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte."
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Orginal
Di 31.01. HARANNI HURRICANES -Texas Blues+Rock-
www.haranni-hurricanes.de
Vorverkauf: cotton-club.de


Haranni Hurricanes - Blooze’n Rock mitten aus’m Pott

Mitten im Revier, im so genannten Emscher Delta des Ruhrgebiets, in der Stadt Herne (mittelalterlich: "Haranni") gründeten sich die Haranni Hurricanes vor rund zehn Jahren. Seitdem zelebrieren sie ihren kompromisslosen "Pott-Bloozerock" mittlerweile nicht mehr nur in den hiesigen Clubs und Kneipen sondern auch auf den Live-Bühnen und Open-Airs der angrenzenden Städte und Bundesländer.

Das eingespielte und auftrittserfahrene Trio serviert ein breit gefächertes Programm aus Rhythm'n Blues, Swing, Rock und Shuffles in einer Mischung aus eigenen Stücken, einschlägigen Covers und selbstarrangierten (sprich: "hurricanifizierten") Interpretationen. In klassischer Besetzung an Gitarre, Schlagzeug und Bass wird ein kompromissloser, schnörkelloser, intensiver und rockiger Texas-Boogie- Sound produziert mit stampfenden Grooves von Bass und Schlagzeug und rauen, ungeschliffenen Gitarrenriffs, die jede Hütte in den Grundfesten erschüttern und jede Scheune ins Wanken bringen. Hier ist der Name noch Programm.

Ein Konzert in dieser Formation sollte sich niemand entgehen lassen, der Memoryeffekt ist enorm, dazu trägt vor allem die Spielfreude und die technische Souveränität der Musiker bei. Es empfiehlt sich aber, Mützen und Ölzeug mitzubringen, denn es herrscht orkanartiger Gegenwind.

Die Haranni Hurricanes sind:
Bernd "Thunder" Rademacher - Drums, Vocals
Ralf "Texas" Bernschein - Guitars, Vocals
Martin "The Growl" Herrmann - Bass, Vocals
Eintritt: AK: 10.00 EUR
Orginal