Cotton-Club.de | Programm
21623
page-template-default,page,page-id-21623,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.8.1,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Programm:

Mi 23.05.
HARD BLOOOZE feiert Jubiläum: "10 Years after"
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Der Mann ist 62 – die Gitarre von ‘63 - Vintage Guitar Rock. Normalerweise denkt man in dem Alter an den Vorruhestand und spielt mit den Enkeln. Doch was macht "Typ" Dieter Degler? Er greift sich seine Original Gibson Firebird, kauft sich einen Vintage Marshall-Turm und gründet mit Altersgenossen eine Rockband. Die vier Musiker von Hard Bloooze bringen immerhin 225 Jahre auf die Bühnenbretter. Der NDR bezeichnete die Bandmitglieder als Urgesteine der Hamburger Rockszene. Wer Radio Caroline noch kennt, fühlt sich sofort persönlich angesprochen. Erinnerungen an Cream, Jimi Hendrix und die Small Faces werden wach.

Doch nicht nur die Songauswahl aus den frühen Zeiten der British & American Heroes of Blues and Rock lassen aufhorchen. Mit historischen Instrumenten aus den 60er und 70er Jahren – Gibson Les Paul, Rickenbacker Bass, Fender Stratocaster und Gibson Firebird aus dem Vorbesitz von Johnny Winter – räumen die vier Norddeutschen die Tiefebene ab. Der Name der Band ist Programm: Hard Bloooze hat sich mit dem prägnanten Sound der zwei Lead-Gitarren auf Rock & Blues - Classics spezialisiert und interpretiert in einer zweistündigen Show weltbekannte Songs in eigenständigen und kraftvollen Arrangements.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Do 24.05.
RAGTIME UNITED -New Orleans Jazz-
ragtime-united.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Die Band wurde 1976 gegründet. Die Vorbilder für die musikalische Richtung waren zunächst die Bands von George Lewis und Bunk Johnson aus New Orleans sowie Ken Colyer, der mit seiner Band in den 1960er Jahren in Hamburg auftrat. Besonders angetan war und ist man bis heute von der farbigen Ragtimemusik, die anfangs des 20.JH eine reine Tanzmusik war und die Ballsäle in New Orleans, New York und Chicago zum Kochen brachte.

Das musikalische Spektrum wurde im Laufe der Jahre auch durch den Wechsel einzelner Musiker ständig erweitert und umfasst heute nahezu alle Elemente des Traditionellen Jazz. Ob Blues, Stomps oder Balladen , alles wird auf eigene Weise authentisch vorgetragen. Ob in Jazzclubs, Konzertsälen , bei Festivals , Privat-oder Gechäftsfeiern – die Band findet stets den richtigen Kontakt zum Publikum. Der berühmte Funke springt schnell über.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Fr 25.05.
HOT REEDS + RHYTHM -Classic Jazz + Carribian Music-
hotreeds.wordpress.com
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Hot Reeds & Rhythm (Classic Jazz & Caribbean Music) bietet eine mitreißende Show voller Energie mit brillianten Soli; Swing in seiner ganzen Sinnlichkeit und Eleganz, New Orleans Jazz in seiner authentischen Robustheit, Stride Piano, Blues & Boogie mit viel Power. Auf dem Programm stehen unter Anderem Kompositionen von Sidney Bechet, Jimmy Noone, Jelly Roll Morton oder Duke Ellington. Aus dieser Mischung schöpft die Band ihren eigenen Sound. Eine besondere Spezialität der Band sind Ausflüge in kreolische und karibische Klangwelten.

Mit Günther Liebetruth (Klarinette; Gesang)
Ralf Böcker (Sopransaxophon, Tenorsaxophon, Altsaxophon, Klarinette)
Gregor Kilian (Klavier)
Nils Conrad (Drums)
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Sa 26.05.
LOUISIANA SYNCOPATORS -Hot Jazz Orchestra-
www.louisiana-syncopators.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Früher Swing der 20-er and 30-er Jahre aus HamburgNew Orleans-Musik zu machen war bei der Gründung der Louisiana Syncopators in Hamburg 1969- vor nunmehr 40 Jahren – Wunsch and Ziel der Band-Mitglieder. Von bescheidenen Anfängen baute sich die Band zeitweilig zu einem 14-Mann-Orchester auf, wobei die Kunst des Notenlesens und eigene Arrangements für eine Amateurband zu jener Zeit nicht selbstverständlich waren. Je mehr Musiker, desto mehr personelle Schwierigkeiten tauchten auf, so dass dann Ende der 70-er Jahre und im Laufe der 80-er Jahre ein Gesundschrumpfen zu der heutigen Formation (zehn Musiker) führte und den Stil hervorbrachte, der auch heute noch das Repertoire der Band formt: Früher Swing der 20-er and 30-er Jahre, aber auch frühere klassische Werke (Ragtime) and Zeitgenössisches.

Musikalischer Puritanismus wird deshalb auch rigoros verbannt, um das Repertoire offen zu halten für alles, was nicht nur der Kapelle, sondern auch dem Publikum gefällt. Der Erfolg unterstützt dieses Konzept eindrucksvoll. Die Band bewegt sich hauptsächlich im norddeutschen Raum, wobei das monatlich stattfindende Clubconcert im Cotton-Club in Hamburg eine wesentliche Rolle für die musikalische Darstellung der Band spielt.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Mo 28.05.
THE CHILKATS -Blues-
chilkats.com
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Sie spielen den Blues wie Willie Dixon und Little Walter. Sie spielen den Rock'n'Roll wie Chuck Berry und Bill Haley. Sie spielen den Swing wie Nat King Cole und Louis Jordan.

The Chilkats haben den Drive, der in die Beine geht. Ein authentischer Auftritt in Sound und Optik sorgt für das besondere Feeling der 50'er und 60'er Jahre und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht.

Eigene Kompositionen wechseln sich mit auserlesenen Perlen der Blues- und Rock'n'Roll-Ära ab und bilden so ein ganz besonderes Vintage-Programm, das seinesgleichen sucht.

The Chilkats ist mehr als eine Band, die nur Rock'n'Roll spielt. Ein "Chilkat Night Out" ist eine Zeitreise und ein Erlebnis.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Di 29.05.
HAESEL BLUESBAND -Rock & Blues-
www.haesel.me
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Die Dresdner Band HAESEL Rock & Blues spielt neben dem Blues auch ehrlichen Deutschrock in Eigenkomposition. Das Spektrum reicht von rockigen Songs bis zu gefühlvollen Balladen. Die fünf Männer spielen den Blues und das aus Leidenschaft - nicht mehr und nicht weniger -

HAESEL, das sind drei Profimusiker und zwei Amateure, die schon seit Jahren zusammenspielen. Gitarrist Jürgen Heinrich, genannt "Häsel", ist ein "alter Hase" des Ostrocks. In den 70er Jahren gründete er mit zwei Kumpel die DDR-Band LIFT. Seitdem rockt er vor allem den Osten der Republik. Für Haesel komponiert er eigene Stücke. Die Texte schreibt Sänger und Gitarrist Hans-Werner Dörfler. Mit 14 machte er bereits Straßenmusik in Hamburg. Inzwischen hat er seine Stimme professionell ausgebildet und singt nebenbei gerne auch mal den einen oder anderen Sinatra-Song. Für die tiefen Töne ist Bassist Peter Schmelzer verantwortlich. Seit über 30 Jahren treibt er sich durch die Berliner Musikszene. "Trommeljoe" Patrick Neumann ist das rhythmische Rückgrat der Band. Als diplomierter Schlagzeuger von der Dresdner Musikhochschule schiebt er den Groove an und inszeniert nebenbei hörenswerte Jazzprojekte. Keyboarder Rainer Clausnitzer studierte Klavier und Komposition in Dresden und gehört ebenfalls zu den Größen des Ostrocks. Er spielte in Bands wie "Elephant", "Martina Mai & Generator” sowie dem Kultorchester "Jackpot".
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Mi 30.05.
TEN CENTS A DANCE -Swing-Blues-Balladen-BossaNova-
www.ten-cents-a-dance.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

VOCAL-JAZZKLASSIKER, wie man sie kennt von Ella Fitzgerald, Nina Simone, Peggy Lee, Shirley Horne, Chris Conor und Diana Krall sind die Edelsteine im Repertoire des Quintetts TEN-CENTS-A-DANCE, dessen Namensgeber eine Ballade aus dem Jahr 1930 ist.

Die Sängerin Claudia Hanssen interpretiert Songs dieser großen Vorbilder mit einer sehr eigenen und modulationsreichen Stimme, deren Klangfarben sie vor vielen anderen auszeichnet. Diese besondere Begabung spiegelt sich ebenso in der Vielfalt der Genres – Swing, Bossa Nova, Jazz-Ballade -, in denen sie sich mit sicherem Gespür für Ausdruck und Rhythmus bewegt.

Ihre Band begleitet sie mit eigenen Arrangements, passgenau zugeschnitten für die Solisten an Gitarre, Piano und Alt- bzw Tenorsaxophon, und nicht zuletzt kreieren Bass und Schlagzeug das swingende, variationsreiche Fundament für eine unterhaltsame und entspannte Performance.

Freuen Sie sich auf einen abwechselungsreichen Liederabend mit einer außergewöhnlichen Stimme, freuen Sie sich auf eine genußvolle Begegnung mit VOCAL-JAZZKLASSIKERN der 30er bis 60er Jahre!

Claudia Hanssen, Gesang / Matthias Viarda Piano, Alt- u Tenorsaxophon / Hartmut Dieckmann Gitarre / Stephan Liebold E-Bass / Stefan Papen Schlagzeug
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Do 31.05.
STEVIE + THE HAND JIVE -von Blues bis Soul-
www.stevieandthehandjive.com
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Serious Summer Soul. Die legendäre Hamburger Band Stevie & The Hand Jive präsentiert einmal mehr musikalische Perlen in frischem eigenen Stil. Mal laut, mal leise, mal besinnlich, mal besinnungslos, mal funky, mal fett, mal wild, immer aber virtuos. Zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug - fertig. Bedient werden die Instrumente von Stevie Gall (voc, git), Ronny Doughny (git, voc), Sebastian Grimm (b) und Hulle Hilbert (dr, voc).

Ein Abend mit Stevie & The Hand Jive ist immer auch eine musikalische Entdeckungsreise. Von Stevie Wonder bis John Mayer, von Lucky Peterson bis Earth, Wind and Fire, von den Jackson Five bis Elvis Costello - verschiedenste Genres verschmelzen zu einem eigenen authentischen Stil. Dabei bleibt die Band manchmal nah an den Ursprungsversionen, bisweilen geht sie andere Wege und entwickelt neue, eigenständige Arrangements. Charakteristisch und Grundlage aller Songs sind ein tighter Beat, ein mitreißender Groove, virtuos eingesetzte Gitarren und über allem die markante Stimme von Stevie G.

Das wird groß – nicht verpassen!
Eintritt: AK: 10.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen