Cotton-Club.de | Programm
21623
page-template-default,page,page-id-21623,wp-featherlight-captions,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.8.1,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Programm:

Do 25.04.
WOOD CRADLE BABIES -Dixieland-
www.wood-cradle-babies.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Die WOOD CRADLE BABIES haben sich 1976 zusammengefunden und spielen seitdem in nahezu unveränderter Besetzung Dixieland-Jazz. Der Bandname hängt mit dem von Baumschulen umgebenen Übungsdomizil im Kreis Pinneberg, der "Wiege des Waldes", zusammen: Waldwiegen-Babies. Jedoch von "Babies" keine Spur! Alle Bandmitglieder hatten schon als 15- bis 20-jährige in verschiedenen Bands gejazzt, um dann nach langjähriger Pause ihr Hobby wiederaufzunehmen.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Fr 26.04.
FRANNY + THE FIREBALLS -Rock’n Roll-
www.frannyandthefireballs.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Original 50’s Rock’n‘Roll

Die Original 50‘s Rock’n‘Roll Band aus Hamburg nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise in die 50er Jahre im Stil von Bill Haley. Natürlich sind auch Elvis Presley, Fats Domino, Buddy Holly, Chuck Berry u.v.a.m. mit am Start!

Franny & The Fireballs wurden 1973 von den Brüdern Ralf (Franny) und Knut Hartmann gegründet. Motiviert durch die goldenen 50er Jahre setzten die Fireballs ein musikalisches Zeichen für eine mittlerweile über 40 Jahre andauernde Karriere.

Franny Beecher, der legendäre Gitarrist von Bill Haleys Comets und stilistisches Vorbild von Ralf wurde zum Namensgeber der Band. Viele Jahre später kam es dann zu einigen gemeinsamen Konzerten mit den Original Comets. Ein Highlight!

Franny & The Fireballs waren in den frühen 80er Jahren die Begleitband von Ted Herold. Sie spielten im Vorprogramm der Rock’n‘Roll Könige Bill Haley, Little Richard und dem "Killer" Jerry Lee Lewis. In dem Musical "Elvis, Stationen einer Karriere" mit Peter Kirchberger in der Hauptrolle, gaben die Fireballs über 150 Vorstellungen in Deutschland, Österreich, Holland und der Schweiz.

Durch diverse TV-Auftritte wie beispielsweise im Bremer Musikladen, RTL-Samstag Nacht,
ZDF-Fernsehgarten und der Aktuellen Schaubude, machte sich die Band auch überregional einen Namen.

"You‘re never too old to rock" ist das Motto der schon lange Zeit in der aktuellen Besetzung spielenden Formation:

Ralf "Franny" Hartmann - Sologitarre, Vocal
Knut "Mr. Beat" Hartmann - Rhythmusgitarre, Vocal
Michael Prott - Tenorsaxophon
Olaf Kuchenbecker - Kontrabass
Christian "Doc" Kieviet – Schlagzeug

Foto: Alex Pihuliak
Eintritt: AK: 10.00 EUR
Einlass: 20:00
Sa 27.04.
LOUISIANA SYNCOPATORS -Hot Jazz Orch.-
www.louisiana-syncopators.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Früher Swing der 20-er and 30-er Jahre aus HamburgNew Orleans-Musik zu machen war bei der Gründung der Louisiana Syncopators in Hamburg 1969- vor nunmehr 40 Jahren – Wunsch and Ziel der Band-Mitglieder. Von bescheidenen Anfängen baute sich die Band zeitweilig zu einem 14-Mann-Orchester auf, wobei die Kunst des Notenlesens und eigene Arrangements für eine Amateurband zu jener Zeit nicht selbstverständlich waren. Je mehr Musiker, desto mehr personelle Schwierigkeiten tauchten auf, so dass dann Ende der 70-er Jahre und im Laufe der 80-er Jahre ein Gesundschrumpfen zu der heutigen Formation (zehn Musiker) führte und den Stil hervorbrachte, der auch heute noch das Repertoire der Band formt: Früher Swing der 20-er and 30-er Jahre, aber auch frühere klassische Werke (Ragtime) and Zeitgenössisches.

Musikalischer Puritanismus wird deshalb auch rigoros verbannt, um das Repertoire offen zu halten für alles, was nicht nur der Kapelle, sondern auch dem Publikum gefällt. Der Erfolg unterstützt dieses Konzept eindrucksvoll. Die Band bewegt sich hauptsächlich im norddeutschen Raum, wobei das monatlich stattfindende Clubconcert im Cotton-Club in Hamburg eine wesentliche Rolle für die musikalische Darstellung der Band spielt.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Einlass: 20:00
So 28.04.
FRÜHSCHOPPEN: CANAL STREET JAZZ BAND -arch. Jazz-
www.canalstreet-jazzband.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Die Canal Street Jazz Band begeistert seit über 45 Jahren ihre Zuhörer mit ihrem besonderen Sound und ist damit eine der ältesten und traditionsreichsten Bands Hamburgs. Von Anfang an verfolgte diese Kapelle ein klares Konzept, durch den Bandgründer Michi Wulff geprägt, das sie allen Zeitläufen zum Trotz bis heute durchgehalten hat.

Hier gibt es kein Anbiedern an einen modischen Trend oder einen bestimmten Publikumsgeschmack, statt dessen das bewusste Eintreten für eine Musik, die zwischen 1910 und 1925 in New Orleans und Kansas City gespielt wurde von frühen schwarzen und weißen Marschkapellen und den ersten eigentlichen Jazzbands, deren Namen nur durch mehr oder weniger zufällige Plattenaufnahmen bekannt sind.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 11:00
Mo 29.04.
BILLBROOK BLUESBAND
www.billbrookbluesband.com
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Die im Jahr 2006 neu formierte Band aus dem Hamburger Stadtteil Billbrook gehörte schon in der ursprünglichen Besetzung zum festen Kern der Hamburger Bluesszene. Aus einer Coverband, die sich eng an den Originalaufnahmen des Delta- und Chicago Blues anlehnte, hat sich eine Band entwickelt, die diese traditionelle Musik im eigenen Stil präsentiert und interpretiert. "Rollin' and Jivin' Rhythm & Blues" - erdig, stampfend und rau.

Christoph Rommel: Gesang, Saxophone
Hendrik Klose: Schlagzeug
Walter Dehning: Fender-Bass
Jörn Mahnke: Gitarren
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Di 30.04.
HARD BLOOZE -Heavy Blues-
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Bereits 2008 trafen sich Dieter Degler und Herbert Schmidtke in der Bodega Nagel am Hamburger Hauptbahnhof und entdeckten ihre Liebe zu der Musik von CREAM. Zusammen mit zwei Freunden gründeten sie kurz darauf HARD BLOOOZE, eine eine rockige Heavy Blues Band. Mit ihrem neuem Drummer stehen sie erstmalig bei dem diesjährigen Concert auf der Clubbühne im Cotton Club mit alten und neuen Songs, viele aus der eigenen Feder. Der Mai kann kommen...
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen