Cotton-Club.de | Programm
21623
page-template-default,page,page-id-21623,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.8.1,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Programm:

Mi 20.06.
COTTON CLUB BIG BAND -Swing-
ccbb.bplaced.net
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Unsere Auftritte werden immer wieder durch Gast-Solisten aus der Hamburger Jazz-Szene bereichert und somit zu besonderen Erlebnissen. Darunter finden sich (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) Musiker wie Lennart Axelsson, Benny Brown, Jan Carstensen, Herb Geller, Nils Gessinger, Oreste Kindilide, Helmar Marczinski, Boris Netsvetaev, Michael Rossberg, Sven Selle, Rolf Toschka, Gero Weiland und zahlreiche andere Musiker der lokalen Jazzszene.

Die Wurzeln der Cotton Club Big Band: Die Band ging 1993 aus der St. John’s Jazzband hervor, die eine der ältesten Hamburger Jazzbands war aufgrund ihrer Gründung Anfang der 50er Jahre als Schülerband am Hamburger Johanneum. Der Name Cotton Club Big Band steht für die Verbundenheit zum ältesten Hamburger Jazzclub, dem Cotton Club, der heute sein Domizil am Alten Steinweg hat. Bereits 1993 bei Gründung der Band bildete sich eine Stammbesetzung heraus und wer bereits in der St. John’s Jazzband dabei war ist halt schon immer dabei, siehe oben.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Do 21.06.
HARANNI HURRICANES -Texas-Blues+Rock-
haranni-hurricanes.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Haranni Hurricanes - Blooze’n Rock mitten aus’m Pott

Mitten im Revier, im so genannten Emscher Delta des Ruhrgebiets, in der Stadt Herne (mittelalterlich: "Haranni") gründeten sich die Haranni Hurricanes vor rund zehn Jahren. Seitdem zelebrieren sie ihren kompromisslosen "Pott-Bloozerock" mittlerweile nicht mehr nur in den hiesigen Clubs und Kneipen sondern auch auf den Live-Bühnen und Open-Airs der angrenzenden Städte und Bundesländer.

Das eingespielte und auftrittserfahrene Trio serviert ein breit gefächertes Programm aus Rhythm'n Blues, Swing, Rock und Shuffles in einer Mischung aus eigenen Stücken, einschlägigen Covers und selbstarrangierten (sprich: "hurricanifizierten") Interpretationen. In klassischer Besetzung an Gitarre, Schlagzeug und Bass wird ein kompromissloser, schnörkelloser, intensiver und rockiger Texas-Boogie- Sound produziert mit stampfenden Grooves von Bass und Schlagzeug und rauen, ungeschliffenen Gitarrenriffs, die jede Hütte in den Grundfesten erschüttern und jede Scheune ins Wanken bringen. Hier ist der Name noch Programm.

Ein Konzert in dieser Formation sollte sich niemand entgehen lassen, der Memoryeffekt ist enorm, dazu trägt vor allem die Spielfreude und die technische Souveränität der Musiker bei. Es empfiehlt sich aber, Mützen und Ölzeug mitzubringen, denn es herrscht orkanartiger Gegenwind.

Die Haranni Hurricanes sind:
Bernd "Thunder" Rademacher - Drums, Vocals
Ralf "Texas" Bernschein - Guitars, Vocals
Martin "The Growl" Herrmann - Bass, Vocals
Eintritt: AK: 10.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Fr 22.06.
DUKE + DUKIES -Swing à la Django Reinhardt-
www.dukies.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Duke & Dukies« spielen europäischen Swing in der Tradition Django Reinhardts. Im Programm finden sich Perlen des Hot Club du France, aber ebenso östliche Folklore und der eine oder andere Bolero. Trotz nostalgischer Anklänge sind »Duke & Dukies« kein musikalisches Museum, sondern fünf Musiker mit zeitlosem Verve.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Sa 23.06.
TOP PRIRORYTY -Rory Gallagher Tribute Band-
Support: Just Folk Trio
www.top-priroryty.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Rory Gallagher / "RORY" steht bei diesen Jungs wirklich ganz oben an!

Jede Cover- oder Tribut-Band versucht natürlich, ihrem musikalischen Idolen ähnlich zu sein. Bei TOP PRIRORYTY jedoch werdet Ihr erstaunt sein, wie weit das gehen kann. Wer Rory Gallagher mal live erleben durfte, war sicher fasziniert von seinem Gitarrenspiel! Er war einer der Musiker, die man als "einzigartig" bezeichnet! Beeindruckend war ebenfalls seine ungeschminkte und von der Liebe zum Blues geprägte Art, die ihn dazu brachte, auf der Bühne immer alles zu geben und nie langweilig zu sein.

Dirk Pingel - das "Herzstück" von TOP PRIRORYTY- muss wohl so eine Art Seelenverwandter von Rory sein. Sein Können auf der Gitarre (ob nun akustisch oder elektrisch) kommt dem Original schon sehr nahe. Bei Dirk fügt sich wirklich alles perfekt zusammen, denn auch seine Stimme sowie sein Äußeres, lässt die Ähnlichkeit zu Rory nicht vermissen. Wenn Dirk mit Band auf der Bühne steht, kommen Rory-Fans zu 100 Prozent auf ihre Kosten!!! Das liegt sicher daran, dass Dirk, Sven und Stephan, auch was Instrumente und Equipment angeht, Wert auf Authentizität legen. Aber das Beste ist, dass diese Jungs es schaffen, das Feeling entstehen zu lassen, das uns bei Rory Gallagher so begeistert hat!

Also – lasst Euch in den Bann, einer der besten Gallagher-Tribut-Bands, ziehen!

TOP PRIRORYTY sind:
Dirk Pingel | Gitarre, Lead Vocals
Sven Braune | Bass
Stephan Kuehn | Drums

www.facebook.com

British Folk & Entertainment live
Just Folk
... Like an Evening in an English Pub

Just Folk präsentieren in ihren Konzerten die beliebten Klassiker der Englischen Folk Musik. In ihrem vierten Bühnenjahr gehen Just Folk mit neuem Programm auf die Bühne, das breit gefächerte Repertoire aus Songs wird umrahmt von Stories und Gags mit englischem Humor und temporeichem Entertainment, das bei keinem traditionellen Pub-Abend fehlen darf. Just Folk genießt einen Ruf als exzellente Live-Band, die mit ihren Auftritten ihr Publikum in zahlreichen Konzerten seit mehreren Jahren mitreißt und begeistert.

Christopher Chinery ist der Entertainer des Abends, er ist in London geboren und aufgewachsen und bringt das Publikum stilecht mit Witz und Charme zum Lachen. Dabei hat er den sprichwörtlichen Schalk im Nacken sitzen, wenn er mit einem Augenzwinkern Geschichten aus dem englischen Alltag erzählt. Er singt und erzählt mit einer charismatischen Bühnenpräsenz und einer Stimme, die unter die Haut geht. An seiner Seite, die Violinistin und Akkordeon Spielerin Daniela Kühn, die Sängerin Nina Lorenz und der Gitarrist Hermann von Ehrenstein.

Leichtfüßig vorgetragene Balladen wechseln mit rasanten, mitreißenden Jigs, Country Tänzen und Polkas, bei denen die Füße nicht mehr still bleiben können. Virtuosität gepaart mit purer englischer Lebensfreude – mit dieser Mixtur lässt Just Folk den Funken überspringen - "Wie eine Reise durch England - ein fantastisches Gesamtkunstwerk" - ein großartiges Live-Erlebnis.
Eintritt: AK: 10.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Mo 25.06.
Mc EBEL’S LUCKY PUNCH -Blues-
www.mcebel.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Drei Musiker mit langjähriger Bühnenerfahrung, die den Blues vielleicht nicht mit der Muttermilch, dafür aber mit dem Leben aufgesogen haben - das ist McEbel ́s Lucky Punch:

Stephan ́McEbel ́ (mcebel-one-man-bluesband, ex- Blueswalkers) - Gesang, Gitarre, Harp
Walter Dehning (Billbrook Bluesband, ex-Me and the Duckdivers) - Kontrabass
Olle Wolski (Radau, One-way-out-bluesconnection, ex-Abi Wallenstein) - Schlagzeug

McEbel's Lucky Punch bringen ein breitgefächertes Programm auf die Bühne, das von traditionellem Blues der 50er Jahre über erdigen Countryblues à la Robert Johnson bis hin zu moderneren Songs reicht. Dabei wird nicht gecovert, sondern interpretiert. Schließlich heißt man nicht B.B.King oder Lousiana Red, sondern McEbel, Walter Dehning und Olle Wolski, und will auch so klingen! Und wer hofft, bei einem Gig von McEbel's Lucky Punch in düsterer Stimmung und trauriger Atmosphäre ausgiebig den Kopf hängen lassen zu können, weil das ja 'bekanntlich' Sinn und Zweck von Blues ist, hat sich getäuscht - dann hat man Blues nicht verstanden.....Lucky Punch bedeutet Glückstreffer - probiert ́s aus, ihr werdet ́s nicht bereuen... Blues ain ́t sad! Just come and see - you shouldn ́t miss it!
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Di 26.06.
RALF BÖCKER’S JAZZ PULS feat. Nina Majer, voc.
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Der Swing - das ist der Drumbeat, das ist unsere Kirche, unsere Kultur, das sind wir." (Betty Carter) Swing - die wunderbare amerikanische Musik der dreißiger Jahre - erlebt in unseren Tagen eine bemerkenswerte Renaissance. Dazu eröffnete der Hamburger Saxofonist Ralf Böcker eine Swing- Reihe im Cotton Club Hamburg: wunderbarer Combojazz mit illustren Gästen aus Hamburgs Swingszene!

Heute mit: Nina Majer
"Wenn Nina Majer Jazzstandards singt, entführt sie ihre Zuhörer mit ihrer warmen,
ausdrucksvollen Stimme in andere Welten. Ihre Liebe zum Jazz kommt in ihren Scatsoli zum Tragen, mit denen sie die jeweilige Stimmung der Songs hervorhebt. In ihren Konzerten gehören sowohl groovige Swing-, Up-time-Nummern und Latinstandards, als auch getragene Balladen zum Programm! Ein Live-Erlebnis berührend und mitreißend zugleich!"
Eintritt: AK: 10.00 EUR
Einlass: 20:00
OrginalOrginal
Mi 27.06.
HENDRIK SCHWOLOW BIG BAND
www.hendrikschwolow.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Hendrik Schwolow's Grundrezept ist Big Band Jazz, mit einer Prise Stan Kenton und ’nem Schuss Count Basie. Das Ganze dann aber mit Maynard Fergusons Hochton-Trompete erhitzt und fertig ist – in etwa – die aktuelle CD vom "Hendrik Schwolow & Delicious Big Brass Cracker Band Orchestra". Fertig ist damit unter anderem auch eine Zeitreise in die 50er und 60er, als das nordwestdeutsche Dampfradio seine Sportsendungen noch mit Stücken wie "Trumpet Blues & Cantabile" einleitete. Dieses Stück ist mit auf der neuen CD, die Hendrik Schwolow und seine Mannen im Gepäck haben, wenn sie auf die Bühne gehen. Mit auf der CD ist auch der Dauerbrenner "Mack The Knife". Ansonsten sammeln sich dort Stücke aus der Feder des US-amerikanischen Jazzposaunisten Tom Garling, der die wiederum für den kanadischen Trompeter und Bandleader Maynard Ferguson geschrieben hat. . . Für mehr sollte man ein Jazz-Lexikon bemühen.

Hendrik Schwolow, 1961 in Bremen geboren, tummelt sich seit seinem Studium an der Hochschule für gestaltende Kunst und Musik in Bremen auf all den Hochzeiten, bei denen ein Hochton-Trompeter gefragt ist – vor allem mit Jazz, aber auch mit Pop oder Klassik. Unter anderem war Hendrik Schwolow Anfang der 80er Trompeter, Arrangeur und Leader beim Zirkus Roncalli.

Big-Band-Jazz, Rock und Funk erwartet das Publikum. Hendrik Schwolow & Delicious Big Brass Cracker Band Orchestra sind mit ihrem Programm "Tom Garling Compositions und mehr" zu Gast mit mitreißenden Bläsern, Beats und Bässen.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Do 28.06.
WOOD CRADLE BABIES -Dixieland-
www.wood-cradle-babies.de
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Die WOOD CRADLE BABIES haben sich 1976 zusammengefunden und spielen seitdem in nahezu unveränderter Besetzung Dixieland-Jazz. Der Bandname hängt mit dem von Baumschulen umgebenen Übungsdomizil im Kreis Pinneberg, der "Wiege des Waldes", zusammen: Waldwiegen-Babies. Jedoch von "Babies" keine Spur! Alle Bandmitglieder hatten schon als 15- bis 20-jährige in verschiedenen Bands gejazzt, um dann nach langjähriger Pause ihr Hobby wiederaufzunehmen.
Eintritt: AK: 8.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Fr 29.06.
ROCKING REBELS -Oldies-
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Rockende Zeitreise mit guter Laune. Die "gute Laune Band" Rocking Rebels surft auf der Rock 'n' Roll Welle. Gespielt werden fetzige Songs u.a. von ELVIS Presley, Chuck Berry, Eddie Cochran, Jerry Lee Lewis, Bill Haley, Buddy Holly, Fats Domino, Jean Vincent, CCR, Beatles, Rolling Stones und vielen mehr aus den 50er- bis 70er- Jahren.
Eintritt: AK: 9.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal
Sa 30.06.
BOOGIE TRAP -Rock’n Roll-Rockabilly-
www.facebook.com
Neuer Vorverkauf: www.tixforgigs.com
Vorverkauf: cotton-club.de

Boogie Trap sind drei wilde Kerle, die das Leben mit einer Extraportion Humor genießen.
Der erfrischende Zeitgeist der 50er Jahre - eine Mischung aus "Rat Pack", Bill Haley, Elvis und Co. -
zieht jedes Publikum in seinen Bann. Echte Gefühle und rasante Songs verführen zum Tanzen und zum Lachen.

Herrlich frisch und mächtig stürmisch: Boogie Trap befreit!
Eintritt: AK: 10.00 EUR
Einlass: 20:00
Orginal

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen